Langjährige Hochschulratsmitglieder der Hochschule Landshut verabschiedet

Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Georg Lößl wird Ehrensenator der Hochschule Landshut

Am Freitagnachmittag tagte die Hochschulrat am Campus der Hochschule Landshut. In der Sitzung wurden neun Mitglieder verabschiedet, darunter einige, die acht Jahre und länger in diesem Gremium tätig waren: Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Georg Lößl, Präsident a.D. der Universität der Bundeswehr in München, Maria Amtmann, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Landshut-Pfarrkirchen, Theresa Fleidl, Leiterin Konzernausbildung und HR-Marketing am Flughafen München, sowie Brigitte Zeier, Aufsichtsrätin der Corrente AG. Präsident Prof. Dr. Karl Stoffel bedankte sich bei allen für ihren Einsatz und ihr langjähriges Engagement für die Hochschule. Besonders würdigte er die Leistungen des langjährigen Vorsitzenden Prof. Dr. Lößl und überreichte ihm die Urkunde mit der Ernennung zum Ehrensenator der Hochschule Landshut.

Seit 2003 war Prof. Lößl Mitglied des Hochschulrats und übernahm 2007 den Vorsitz. „Sie haben über viele Jahre mit Ihrem fundierten Wissen über die deutsche und bayerische Hochschulpolitik die Geschicke unserer Hochschule begleitet und mit gesteuert“, lobte Prof. Stoffel den scheidenden Vorsitzenden. „Sie waren immer ansprechbar, um hochschulrelevante, ab und zu auch schwierige Themen zu diskutieren und gute Lösungen für die Hochschule Landshut zu finden.“

Der Hochschulrat steht der Hochschulleitung in vielfältiger Weise zur Seite. Neben den von den Hochschulangehörigen gewählten Mitgliedern des Senats gehören dem Hochschulrat zehn Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft an.