Spagat zwischen sozialer Verantwortung und Wirtschaftlichkeit

Dimetria-VdK gGmbH kooperiert mit Hochschule Landshut

Zusammen mit Prof. Dr. Sandra Gronover aus dem Fachbereich International Marketing & Sales Management der Hochschule Landshut lernten 18 Studentinnen und Studenten am 16.10.2014 das Integrationsunternehmen Dimetria-VdK gGmbH in Straubing kennen.

Prof. Dr. Gronover zeigte sich beeindruckt von der Firma, die mit 146 Mitarbeitern, davon über 50 % schwerbehindert, die größte Integrationsfirma Niederbayerns ist. „Das breite Dienstleistungsspektrum der Dimetria ist wirklich erstaunlich“, so Gronover. Ziel der Zusammenarbeit ist es, dem jungen Fachkräftenachwuchs die Herausforderungen eines Wirtschaftsunternehmens mit sozialem Profil näherzubringen und darauf aufbauend eine entsprechende Positionierung im Bereich Social Media zu konzeptionieren.

In Gruppen erarbeiten die BWL-Studenten Strategien für Marketing, PR und Vertrieb. „Wir erhoffen uns viele Ideen von den zukünftigen Fachkräften. Die Entwicklung im Social Web birgt enorme Marketingpotenziale, auf diesen Zug müssen wir aufspringen!“, betont Mechthild Wagner, Geschäftsleitung der Dimetria.