Hochschule Landshut öffnet ihre Türen für interessierte Besucher – buntes Programm für die ganze Familie

Die Hochschule Landshut hat sich in den letzten Jahren in der bayerischen Hochschullandschaft bestens etabliert. Die akademische Bildungseinrichtung in Schönbrunn zeichnet sich durch ihre hohe Qualität in Forschung und Lehre aus. Dies bestätigen nicht nur die Studierendenzahlen, die sich die letzten fünf Jahre fast verdoppelt haben, sondern auch die bundesweiten Spitzenplätze der Rankings zur Lehrqualität der Landshuter Professorinnen und Professoren. Am 27. April von 10 bis 16 Uhr öffnet die Hochschule am Lurzenhof ihre Türen, um Interessierten einen Blick hinter die Kulissen zu gewähren.

„Über 300 Beteiligte – Mitarbeiter, Professoren, aber auch viele unserer Studierenden sowie externe Aussteller – planen seit Monaten ein abwechslungsreiches Programm, das einen Einblick in die Vielfalt der Arbeit der Hochschule ermöglicht. Am Tag der offenen Tür präsentieren sich die Fachbereiche der Hochschule Technik, Wirtschaft und Soziale Arbeit aus den unterschiedlichsten Perspektiven. Wir freuen uns auf jeden, der Interesse an der Hochschule in unserer Region hat und mit Freunden und Verwandten einen kurzweiligen Tag auf unserem Campus verbringen möchte“, so Präsident Prof. Dr. Karl Stoffel.
Geboten wird ein abwechslungsreiches Programm, von Führungen durch die Labore über Vorlesungen für „Nicht-Experten“ wie Kinder/Jugendliche und interessante Experimente bis zu verschiedenen Aktionen zum Mitmachen und Staunen.
Darüber hinaus erhalten Besucher im Rahmen des Studieninformationstages einen Eindruck davon, welche Inhalte in den Studiengängen der fünf Fakultäten Betriebswirtschaft, Elektrotechnik/Wirtschaftsingenieurwesen, Informatik, Maschinenbau und Soziale Arbeit vermittelt werden. Geboten werden zudem ein individuelles Vortragsprogramm, Informationen und Interessantes an den Ständen des Studierenden-Service-Zentrums, International Office sowie der Zentralen Studienberatung. Auch das Thema Weiterbildung kommt am Tag der offenen Tür nicht zu kurz: Die fünf bayerischen Hochschulen Amberg-Weiden, Ingolstadt, Landshut, Regensburg und München informieren über die unterschiedlichen Weiterbildungsangebote von Bachelor- und Masterstudiengänge am Standort Landshut.
Zusätzlich bietet ein Alumni-Treffen allen Ehemaligen der Hochschule die Gelegenheit, sich über aktuelle Entwicklungen an ihrer Alma Mater zu informieren und ehemalige Kommilitonen/innen wiederzusehen.
Für das leibliche Wohl sorgen das Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz, die Bäckerei Mareis und die Tafernwirtschaft Schönbrunn.
Das detaillierte Programm finden Sie hier.