Labore

Labor Werkstofftechnik

Verantwortlich:

Herr Prof. Dr. Holger Saage

Raum: H0 01

Ausstattung:

1 servohydraulische Prüfmaschine, 1 statische Prüfmaschine, 1 Lichtmikroskop, 1 Kerbschlagbiegeprüfeinrichtung, 3 verschiedene Härteprüfeinrichtungen, Ultraschallprüfgeräte, Probenvorbereitung (Schleifen und Polieren)

7 Laborarbeitsplätze für Werkstofftechnik:

  • Probenvorbereitung
  • Prüfung unter wechselnder Beanspruchung
  • Prüfung unter (quasi-) statischer Beanspruchung
  • Härteprüfung von metallischen Werkstoffen
  • Untersuchung des Gefüges mittels Lichtmikroskopie; Auswertung der Aufnahmen mittels quantitativer Bildanalyseverfahren
  • Untersuchungen von Defekten mittels Ultraschallmesstechnik
  • Kerbschlagbiegetests

Es können gleichzeitig bis zu 15 Studenten das Praktikum Werkstofftechnik durchführen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten des Kompetenzzentrums Leichtbau.

Labor Leichtbaumechanik

Verantwortlich:

Herr Prof. Dr. Otto Huber
Herr Dipl.-Ing. (FH) Peter Roidner

Raum: H0 45

Ausstattung:

Es stehen sechs Laborarbeitsplätze für Versuche aus dem Fachgebiet Leichtbaumechanik zur Verfügung. Gleichzeitig können bis zu zwölf Studierende (6. Semester Bachelorstudiengang) das Ingenieurtechnische Praktikum Leichtbaumechanik durchführen.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Kompetenzzentrums Leichtbau.

Labor Leichtbaukonstruktion

Verantwortlich:

Herr Prof. Dr. Otto Huber

Raum: L0 01

Ausstattung:

Sechs Laborarbeitsplätze stehen für Versuche aus den Fachgebieten experimentelle Mechanik, Werkstoff- und Bauteilprüfung sowie Leichtbaukonstruktion zur Verfügung. Es können gleichzeitig bis zu zwölf Studenten (Masterstudiengang) das Praktikum Experimentelle Mechanik durchführen.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Kompetenzzentrums Leichtbau.

Labor Leichtbauwerkstoffe

Verantwortlich:

Herr Prof. Dr. Hubert Klaus

Raum: L0 03

Ausstattung:

Die technische Ausstattung des Labors Leichtbauwerkstoffe ist auf die Ermittlung des Materialverhaltens unterschiedlichster Leichtbauwerkstoffe von Hochtemperaturwerkstoffen über zellulare Werkstoffe bis hin zu Faserverbundwerkstoffen ausgerichtet.

Im Wesentlichen umfasst die Ausstattung aktuell

  • Hochtemperaturofen für die Untersuchung des LCF, HCF und thermomechanischen Ermüdungsverhaltens bis 1200°C
  • Prüfrahmen für die Messung des Hysterese- und Dämpfungsverhalten der Werkstoffe
  • „tension/torsion“ Prüfmaschine zur Untersuchung der zyklischen Festigkeit der Leichtbauwerkstoffe bei komplexen Spannungszuständen
  • Infrarotkamera zur zerstörungsfreien Prüfung im laufenden Versuch

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Kompetenzzentrums Leichtbau.

Die Arbeitsbereiche am Kompetenzzentrum Leichtbau

Leichtbaukonstruktion und Leichtbaumechanik

Leitung: Prof. Dr.-Ing. Otto Huber

Experimentelle und nummerische Simulation von Leichtbaustrukturen; Werkstoff-, Bauteil- und Systemuntersuchungen sowie Betriebsfestigkeits- und Schadensanalysen

Zur Laborausstattung
Zur Leistungsübersicht

Leichtbauwerkstoffe

Leitung: Prof. Dr.-Ing. Hubert Klaus

Experimentelle Betriebsfestigkeit von Leichtbauwerkstoffen

Zur Laborausstattung
Zur Leistungsübersicht

Werkstoffanalytik

Leitung: Prof. Dr.-Ing. Holger Saage

Experimentelle Untersuchungen von Leichtbauwerkstoffen unter anderem bei hohen Temperaturen

Zur Laborausstattung
Zur Leistungsübersicht