Wissenswerk Landshut: Mathematik - ein Schlüssel zur Welt

20. November 2017
19:00 Uhr

Mit Mathematik die äußere Welt erklären, die innere Welt entdecken

In der nächsten Veranstaltung der Reihe "Wissenwerk Landshut" befasst sich der Mathematiker Prof. Dr. Albrecht Beutelspacher, Justus-Liebig-Universität Gießen, mit zwei Blickrichtungen auf die Mathematik: Zum einen können wir mit Mathematik die uns umgebende "äußere" Welt wahrnehmen, beschreiben und verstehen. Mathematik ist aber auch ein Schlüssel zur "inneren" Welt der Zahlen, Formen und Muster und ihren oft geheimnisvollen und überraschenden Beziehungen.

Im Vortrag, dem man ohne spezielle Vorkenntnisse folgen kann, wird die mathematische Erschließung der beiden Welten vorgestellt. Insbesondere zeigt die Mathematik, dass es noch etwas "ganz anderes" gibt als das, was wir mathematisch analysieren können.

Dr. Albrecht Beutelspacher ist Professor für Diskrete Mathematik und Geometrie an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Als leidenschaftlicher und sehr erfolgreicher akademischer Lehrer hat er sich neben der klassischen akademischen Arbeit schon immer dafür interessiert, Mathematik einer breiten Öffentlichkeit verständlich zu vermitteln. Aus dieser Haltung heraus entstanden Vorträge, Publikationen und Bücher, zum Beispiel "Der goldene Schnitt".

Sein größter Schritt war die Gründung des Mathematikums in Gießen mit den Leitsätzen „Mathematik für alle – Mathematik zum Anfassen – Mathematik gemeinsam“. Aber auch auf anderen Feldern der Popularisierung von Mathematik hat er große Erfolge: Er schreibt eine regelmäßige Kolumne in "Bild der Wissenschaft", er gestaltete bei ARD-alpha eine 25-teilige TV-Serie "Mathematik zum Anfassen", für hr2 entwickelt und spricht er regelmäßig Sendungen zur Mathematik und nicht zuletzt schreibt er populäre Bücher, zum Beispiel die Bestseller "Wie man durch eine Postkarte steigt" und "Albrecht Beutelpachers kleines Mathematikum". Sein Wirken wurde durch zahlreiche Preise ausgezeichnet.

Die Veranstaltungsreihe "Wissenwerk Landshut" befasst sich mit dem Wissen über das Wissen aus verschiedenen Perspektiven und wird in Kooperation zwischen der Hochschule Landshut, der Hochschulgemeinde sowie dem BMW Werk Landshut durchgeführt. Die Veranstaltung wird in Gebärdensprache verdolmetscht. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zurück