Energiespeicher in Unternehmen

24. Januar 2019
13:00 Uhr
- 17:00 Uhr
TZ Energie, Ruhstorf a. d. Rott

"Jedes Energiesystem, ob klein, ob groß, ob analog oder digital, wird durch die Verbindung mit einer Speichertechnologie stabiler, ...

"Jedes Energiesystem, ob klein, ob groß, ob analog oder digital, wird durch die Verbindung mit einer Speichertechnologie stabiler, effizienter, nachhaltiger und smarter."

Beim Thema Energiespeicher rückt ein Marktsegment zunehmend ins Zentrum der Aufmerksamkeit: Mittelgroße Stromspeicher zum Einsatz in Industrie, Handel und Gewerbe.

Über die Speichertechnologie wird einerseits die Eigenversorgung mit der selbst erzeugten Energie, zum Beispiel aus Photovoltaik, optimiert. Stromspeicher stellen jedoch zusätzliche weitere Anwendungen und Einsparmöglichkeiten bereit: Spitzenlastkappung, unterbrechungsfreie Stromversorgung oder Notstromversorgung; die Risikovorsorge vor Stromausfällen und Erhöhung der Stromqualität betrifft viele Unternehmen mit EDV-Infrastruktur, empfindlichen Produktionsprozessen oder Lieferverpflichtungen mit Pönalen. Viele Anwendungen führen alleine und gerade in der Kombination rasch zu einem sehr wirtschaftlichen Einsatz von Speichern. Im Falle einer sektorenübergreifenden und digitalen Steuerung des Speichersystems, das nicht nur Strom, sondern auch Wärme und/oder Kälte liefert, steigt die Eigenversorgungsquote deutlich an.

Für Industrie und Gewerbe ist die zusätzliche Nutzung des Speichers als Ladeinfrastruktur für Elektromobilität ein Mittel zur Kundenbindung beim Supermarkt und Hotel oder als Service für die Mitarbeiter auf dem Firmenparkplatz.

Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft informieren über technologische Möglichkeiten und Erfahrungen aus der Praxis zum Thema Energiespeicher.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Zurück