Bordnetz-Kongress wieder in Präsenz an der Hochschule Landshut

20. September 2022
09:15 Uhr
Elektronik automotive. ITZ

Expertentreff bietet wieder aktuelle Entwicklungen in diesem komplexem Themenfeld

Bordnetz-Kongress

Beim Bordnetzkongress treffen sich einmal jährlich Entwickler und technische Experten aus der gesamten automobilen Wertschöpfungskette, d.h. OEM, Tier-n-Zulieferer sowie Hersteller von Entwicklungswerkzeugen oder Bauelementen und Dienstleister, um sich über aktuelle Entwicklungen in diesem komplexen Themenfeld zu informieren und zu diskutieren. Der Bordnetz-Kongress 2022 findet am 20. September wieder in Präsenz an der Hochschule Landshut statt.

Das Bordnetz eines modernen Fahrzeugs zählt noch immer zu der am meisten unterschätzten Komponente der Branche. Es muss sich den aktuellen Trends in der Automobilindustrie anpassen. Die Anforderungen hinsichtlich des autonomen Fahrens, der E-Mobilität und der zunehmenden Vernetzung haben direkten Einfluss auf das Bordnetz – bereits bei der Entwicklung. Hinzu kommen Bestrebungen, die Fertigung zu automatisieren, um den heute noch großen manuellen Fertigungsaufwand zu verringern. Der Innovationsdruck in der Automobilindustrie ist ungebrochen: Neue Fahrzeug-Generationen sollen leichter und effizienter sein und gleichzeitig dem Fahrer und den Mitfahrern zusätzliche Funktionen bieten. Für das Bordnetz bedeutet das neue Konstruktions- und Fertigungsprozesse, Architekturen, Materialien und Techniken.

In diesen Herausforderungen spiegeln sich auch die Themenschwerpunkte des Bordnetz Kongress 2022 wider, den das Fachmedium Elektronik automotive heuer zum elften Mal veranstaltet.

Die Hochschule Landshut verfügt über vielfältige Kompetenzen im Bereich Automotive, bietet mit dem Master Bordnetzentwicklung einen in diesem Themenbereich wohl deutschlandweit einmaligen Studiengang. Und die beiden sowohl im Studiengang als auch bei der Organisation und Durchführung des Kongresses beteiligten Bordnetz-Experten Prof. Dr. Matthias Rausch und Prof. Götz Roderer (beide Hochschule Landshut) freuen sich deshalb besonders, dass die Hochschule wieder Austragungsort der Veranstaltung ist. 

Weitere Infos und Anmeldung unter: https://events.weka-fachmedien.de/bordnetz-kongress/home/

Zurück