Bordnetz Kongress / Automotive Software Kongress

19. September 2018
09:15 Uhr
Hochschule Landshut, ZH-Bereich
Veranstalter: Weka Fachmedien GmbH

Treffpunkt von Automobil-Experten an der Hochschule Landshut

Bordnetz Kongress 2018

Das Bordnetz eines modernen Fahrzeugs – sei es nun Pkw, Lkw oder sogar ein Flugzeug – ist eine der meist unterschätzten Komponenten der Branche. Es muss Schritt halten mit aktuellen Entwicklungen, wie der verstärkten Elektrifizierung des Antriebsstrangs, der zunehmenden Vernetzung intern wie extern und dem Trend hin zum autonomen Fahren.

Der Innovationsdruck in der Automobilindustrie ist hoch: Neue Fahrzeug-Generationen sollen leichter sein, mit weniger Energie auskommen und gleichzeitig dem Fahrer und den Mitfahrern mehr Funktionen bieten. Für das Bordnetz bedeutet dies neue Materialien, Prozesse und Technologien.

Dies sind auch die Themenschwerpunkte des Bordnetz Kongress 2018, den das Fachmedium Elektronik automotive mit freundlicher Unterstützung des Vereins ProSTEP iViP am 19. September 2018 an der Hochschule Landshut zum siebten Mal veranstalten wird. Der Kongress richtet sich an Entwickler und technische Experten aus der gesamten automobilen Wertschöpfungskette, d.h. OEM, Tier-n-Zulieferer sowie Hersteller von Entwicklungswerkzeugen oder Bauelementen und Dienstleister.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.bordnetz-kongress.de.

Automotive Software Kongress 2018

Automotive Software KongressVon statischer zu dynamischer Software
Künstliche Intelligenz – Vernetzung – Service-orientierte Architekturen


Die stetig voranschreitende Vernetzung des Fahrzeugs mit Umgebung und Cloud, die zunehmende Elektrifizierung des Antriebsstrangs sowie die Entwicklung hin zum autonomen Fahren werden die E/E-Architektur im Fahrzeug nachhaltig verändern und mit ihr die Software-Architektur. Der Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) und Service-orientierten Architekturen erfordert neue Ansätze in Programmierung, Validierung und Verifikation von Software.

Das Themenspektrum des Automotive Software Kongress 2018, den das Fachmedium Elektronik automotive, am 19. September 2018 an der Hochschule Landshut veranstaltet, bildet den gesamten Entwicklungszyklus der Steuergeräte-Software im Automobil ab, von der Definitionsphase über die Entwicklung bis hin zu Test und Verifikation.

Top-Themen:
•    AUTOSAR: adaptive Platform
•    Autonomes Fahren / Fahrerassistenz
•    Fahrzeugvernetzung (V2X) Big Data und Cloud
•    Software-basierte Dienste im Fahrzeug
•    Service-oriented Architekturen – SoA
•    Elektromobilität
•    Künstliche Intelligenz / Machine Learning / Deep Learning
•    Funktionale Sicherheit und Daten-Sicherheit
•    Agile Software-Entwicklung
•    KI im Automotive Software Umfeld

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.automotive-software-kongress.de.

Zurück