"Best Practice: Internet of Things im Zeitalter der Digitalisierung“

16. Oktober 2017
18:30 Uhr

Die nächste Veranstaltung im Rahmen der Reihe Technologie- und Innovationsmanagement beschäftigt sich mit dem zukunftsweisenden Thema Internet of Things (IoT).

Weltweit sind 8,4 Milliarden Dinge mit dem Internet verbunden, davon 5,3 Mrd. auf Konsumenten- und 3,1 Mrd. auf Produzentenseite, Tendenz: stark steigend. Dieses Internet der Dinge (engl. Internet of Things) haben erste Unternehmen schon erfolgreich für neue Geschäfte genutzt. Innovationen dieser Art sind attraktiv: hohe Reichweite, relativ geringer Investitionsaufwand und hohe Umsetzungsgeschwindigkeit. Sie erfordern aber auch den Aufbau besonderer Kompetenzen und komplexe, unternehmensübergreifende Partnerschaften, so genannte Ökosysteme.

Zwei Top-Experten stellen die technischen, organisatorischen und wirtschaftlichen Grundlagen des IoT vor. Und sie geben Einblick in eine konkrete, anspruchsvolle Umsetzung bei einem Markt- und Innovationsführer:

Im erste Vortrag wird mit Prof. Dr. Abdelmajid Khelil (Hochschule Landshut, Fakultät Informatik) ein ausgewiesener Experte für Internet der Dinge, Internet-Technologien und Software Engineering sich mit dem Thema "Internet der Dinge als Innovationsmotor" befassen.

Best Practice wird anschließend Dr. Niels Kuschinsky (BSH Hausgeräte GmbH, weltweit für die Digitalstrategie und die Entwicklung neuer digitaler Capabilities verantwortlich) in seinem Vortrag "Home Connect – Vom Produkt- zum Platform-Geschäft" bieten.

Weitere Informationen und Anmeldung auf der Veranstaltungsseite.

Zurück