Vorbereitungskurse für beruflich qualifizierte Studienbewerber

Seit der Reform des bayerischen Hochschulgesetztes im Jahr 2009 können auch beruflich Qualifizierte ohne (Fach-) Abitur unter gewissen Voraussetzungen studieren. Die Hochschule Landshut bietet in Kooperation mit der vhs Landshut Vorbereitungskurse für beruflich Qualifizierte an, die den Zugang zu den Bachelorstudiengängen der Hochschule ermöglichen.

Absolventen der Meisterprüfung (sowie von gleichgestellten beruflichen Fortbildungsprüfungen) und von Fachschulen und Fachakademien wird grundsätzlich in Verbindung mit einem obligatorischen Beratungsgespräch an der Hochschule Landshut der allgemeine Hochschulzugang ermöglicht. Der fachgebundene Hochschulzugang wird darüber hinaus Studienbewerbern ermöglicht, die über einen erfolgreichen Abschluss einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung und in der Regel mindestens dreijährige Berufspraxis (in einem dem angestrebten Studiengang fachlich verwandten Bereich) verfügen.

Der Vorbereitungskurs der vhs Landshut schließt mit einer Prüfung in den Fächern Mathematik, Deutsch, Englisch und Lerntechniken ab. Das erfolgreiche Bestehen wird von der Hochschule Landshut als Eignungsfeststellungsprüfung anerkannt, zusammen mit dem obligatorischen Beratungsgespräch steht einer Bewerbung für einen Bachelorstudiengang an der Hochschule Landshut nichts mehr im Weg.

Natürlich steht der  Vorbereitungskurs an der vhs Landshut auch allen offen, die bereits eine Hochschulzugangsberechtigung besitzen, sich durch das Auffrischen ihrer Kenntnisse aber den Start ins Studium erleichtern wollen. Außerdem können an die abschließende Prüfung auch Studieninteressierte nutzen, die nicht im Vorbereitungskurs waren, aber die Eignungsfeststellungsprüfung für den Hochschulzugang absolvieren wollen.

Der nächste Vorbereitungskurs wird am 15. Januar 2013 beginnen. Weitergehende Informationen erhalten Interessenten auf einer gemeinsamen Informations-Veranstaltung der vhs Landshut und der Hochschule Landshut am 15. Dezember 2012 (Uhrzeit wird noch bekannt gegeben) in den Räumen der vhs Landshut (Ländgasse 41, Landshut).

Vorab können sich Interessierte an der Hochschule Landshut bei der allgemeinen Studienberatung: EMail , Tel. 0871-506-233 bzw. beim Institut für Weiterbildung und Technologietransfer (IWT): Tel. 0871-506-462 sowie bei der vhs Landshut, Frau Zirngibl: Tel. 0871-92292-110 informieren.