University of South Carolina Upstate zu Gast an der Hochschule Landshut

Stärkung der künftigen Zusammenarbeit beider Partnerhochschulen

Dr. Brendan Kelly, Präsident der USC Upstate, und Provost Dr. Clifton Flynn waren zu Gast an der Hochschule Landshut, um die bereits seit Jahren bestehende Zusammenarbeit zu intensivieren.

Neben den aktuell laufenden studentischen Mobilitäten (Exchange und Double Degree) auf Bachelorebene und des über die Jahre immer intensiver werdenden Austauschs von Gastdozierenden, ist das Ziel nun, diese Kooperation auf ein Masterlevel auszuweiten. Im Fokus steht hier besonders der Bereich Internationale Betriebswirtschaft. Für alle anderen Bereiche soll neben der studentischen Mobilität ein besonderer Fokus auf Kurzzeitprogramme und Exkursionen von Studierenden beider Hochschulen in Begleitung mit Professoren gerichtet werden. So besuchte im September eine Gruppe von Studierenden des Studiengangs „Soziale Arbeit – Kinder und Jugendhilfe“ unter Leitung von Frau Prof. Dr. Mechtild Wolff die Universität und einige Einrichtungen in Spartanburg. Die Hochschulleiter sehen darüber hinaus die weitere Intensivierung der Kontakte zwischen den beiden Städten Landshut und Spartanburg als wichtige Basis und strategisches Ziel für die Zukunft.

Die Gäste der Partnerhochschule hatten während ihres Aufenthalts die Gelegenheit die Akademische Abschlussfeier der Hochschule Landshut, sowie den anschließenden Abschlussball zu besuchen.

„Vor fünf Jahren hatte ich selbst die Möglichkeit die Abschlussfeier der University of South Carolina Upstate zu besuchen und freue mich umso nun Gäste aus Spartanburg an unserer Absolventenfeier begrüßen zu dürfen“, so Prof. Dr. Stoffel, Präsident der Hochschule Landshut.