SG131: Cardboard Beer Transport Challenge

Modulverantwortlicher: Philipp Landerer (LINK e. V.)

Credit Points nach ECTS: 2

Qualifikationsziele des Moduls: Die Studierenden befassen sich mit einer realen unternehmerischen Problemstellung. Sie analysieren die Problematik und konzipieren eine prototypische Lösung mit begrenzten Ressourcen und Werkzeugen in einem interdisziplinären Team in einer festgelegten Zeit.
Die Studenten nutzen ihre fachübergreifende Kenntnisse, um die Planung und die Arbeitsergebnis zu präsentieren und um einen leistungsfähigen Prototyp zu bauen.
Zielgruppe sind Studierenden-Teams (2 Personen) aller, aber unterschiedlicher, Studiengänge mit „unternehmerischen Genen“

Inhalte des Moduls: Die Studenten müssen ein Transportmittel mit max. 3 Rädern aus Kartonnage bauen, um einen Kasten Bier mit vollen Flaschen über eine Rennstrecke zu transportieren. Es wird dazu ein Wettrennen ausgetragen. Die Ressourcen an Material und Zeit, und die Werkzeuge für den Bau des Transportmittels sind beschränkt, können aber mit einer überzeugenden Präsentation der Planung erweitert werden.

Geplanter Ablauf:
Tag 1:

  • Einführung ins Problemstellung, Ausstattung an Ressourcen und Werkzeuge – d.h. in die Regeln für den Prototypenbau

Tag 2:

  • Arbeit im Team – Erstellung einer Lösung und Start mit dem Bau
  • Zwischenpräsentationen mit der Möglichkeit mehr Ressourcen zu gewinnen

Tag 3:

  • Fortsetzung der Arbeit im Team

Tag 4:

  • Fortsetzung der Arbeit im Team
  • Abschlusspräsentationen des einen Teammitgliedes
  • Teilnahme am Abschlussrennen des anderen Teammitgliedes

Lehrform(en): Eine solche Challenge ist eine Kurzform für eine Unternehmsgründung: Erkennen von Problemstellungen und Kundenbedürfnissen unter Nutzung von interdisziplinären Fachwissen. Es werden Produktlösungen unter Ressourcenengpässen erarbeiten. Es können durch überzeugende Präsentation einer guten Idee weitere Ressourcen gewonnen werden. Die Lösung muss in der Praxis bestehen.

Voraussetzungen für die Teilnahme: Ein Team besteht aus 2 Personen unterschiedlicher Fakultätszugehörigkeit. Teilnehmer melden sich einzeln an, kennen aber bereits Ihren Teampartner.

Prüfungsleistung(en):
1.    Abschlusspräsentationen des einen Teammitgliedes
2.    Teilnahme und Zielerreichung des anderen Teammitgliedes am Abschlussrennen. Wobei die erstellte Lösung die Hauptaufgabe zu 80% erfüllt. D.h. der Bierkasten mit 80% unbeschädigten Flaschen erreicht das Ziel mit Hilfe des Transportmittels.

Veranstaltungssprache: Deutsch

Min./max. TN-Zahl: Min. 10 / max. 24 TN

Anmeldung und Seminartermine: SB-Portal