Hotline für Pflegekinder und CareLeaver gestartet

Verbundprojekt an der Hochschule Landshut bietet Hotline für Pflegekinder

Die bundesweite kostenfreie Hotline für Pflegekinder und Careleaver des Verbundprojekts „FosterCare“ hat seine Arbeit aufgenommen. Ab jetzt können Kinder und Jugendliche, die in Pflegfamilien wohnen oder gewohnt haben, anrufen und von ihren Erfahrungen berichten. Das Verbundvorhaben des Universitätsklinikums Ulm (Prof. Dr. Ute Ziegenhain, Prof. Dr. Jörg M. Fegert), der Universität Hildesheim (Prof. Dr. Wolfgang Schröer) und der Hochschule Landshut (Prof. Dr. Mechthild Wolff) ist angesiedelt in der Förderlinie „Forschung zu sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche in pädagogischen Kontexten“. Das Projekt wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert.

In dem Verbundprojekt „FosterCare“ geht es um die Stärkung der persönlichen Rechte von jungen Menschen im Pflegekinderwesen auf Schutz, Mitsprache und Beschwerde. Der Forschungsverbund wird vor dem Hintergrund der Erfahrungen, die junge Menschen bei der Hotline, in einem Onlinefragebogen und bei Gruppendiskussionen mitteilen, herausarbeiten, welche Schutzkonzepte im Bereich des Pflegekinderwesens benötigt werden. Seit einigen Jahren wird insbesondere in der Heimerziehung über die Entwicklung und Implementierung von Schutzkonzepten fachlich diskutiert.

„Der Schutz und die Sicherheit aller Kinder muss uns gesellschaftlich am Herzen liegen“, so Prof. Dr. Mechthild Wolff, die Projektleiterin am Standort Landshut. „Wir wollen wissen, was eine gute Pflegefamilie ausmacht und was den Schutz und Sicherheit noch stärken kann.“ Über die extra eingerichtete Hotline werden die Erfahrungen, Sichtweisen und Wünsche junger Menschen in und aus Pflegefamilien gesammelt und ausgewertet.

FosterCare-Hotline:
Kostenfrei & anonym erreichbar unter
0800 98 00 200

Erreichbarkeit:
Dienstag 15 bis 17 Uhr
Mittwoch 10 bis 12 Uhr
Donnertag 16 bis 19 Uhr


Unterstützen Sie das Projekt, indem Sie junge Menschen in Pflegefamilien und Careleaver auf die FosterCare-Hotline aufmerksam machen.
Mehr Informationen finden Sie unter www.fostercare.de. Bei Fragen könne Sie gerne unter fostercare@haw-landshut.de mit dem FosterCare-Team Landshut Kontakt aufnehmen.

Foto: Hochschule Landshut
(frei zur Verwendung bei Angabe der Quelle)