Hochschulkonferenz ein voller Erfolg

Über 140 Hochschulangehörige trafen sich vergangene Woche zur Hochschulkonferenz. Als Gast sprach Ministerialdirigent Christian Schoppik

Nach einem Grußwort des scheidenden Hochschulratsvorsitzenden Dr. Lothar Enders gab Ministerialdirigent Christian Schoppik, Abteilungsleiter für die Hochschulen im bayerischen Wissenschaftsministerium, einen Überblick über anstehenden Herausforderungen für die Hochschulen. Die Kernaussage: Es bedürfe einer klaren Profilierung jeder einzelnen Hochschule. Deshalb befürwortete er ausdrücklich den Strategieprozess der Hochschule Landshut.

Anschließend informierten die Projektleitungen im Zuge des Hochschulstrategie-Prozesses über die Ergebnisse der acht strategischen Projektgruppen. Diese hatten von November bis Juni intensiv an ihren Konzepten gearbeitet. Präsident Prof Dr. Karl Stoffel berichtete über den integrierten Leitbildprozess und fügte die Ergebnisse der Projektgruppen- und Leitbildarbeit zur Hochschulstrategie 2025 und dem neuem Leitbild zusammen:

Die Vision

Hochschule Landshut – neue Impulse für nachhaltige Konzepte und Vielfalt

Die Mission

Wir begeistern gemeinsam Menschen für zukunftsfähiges Denken und Handeln.
Dafür richten wir unsere Lehr- und Forschungsarbeit in Technik, Betriebswirtschaft und Sozialer Arbeit kontinuierlich an den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen aus.

Zusammen leben wir interdisziplinären Austausch, lebenslanges Lernen und gegenseitigen Respekt – sowohl an unserem Campus als auch über seine Grenzen hinaus.

Markenwerte Hochschule Landshut

Gestalten – Verantwortung – Mut

Das Leitbild wird zeitnah für eine neue Marketingkampagne eingesetzt. Die Hochschulstrategie muss nun in Fakultäten und Abteilungen mit ambitionierten strategischen Maßnahmen für die nächsten Jahre unterlegt werden.

Zum Abschluss dankte der Präsident allen Aktiven für die Mitarbeit. Die Veranstaltung klang mit einem gemeinsamen Mittagsimbiss aus.

Foto: Hochschule Landshut
(frei zur Verwendung bei Angabe der Quelle)