Hochschul-Alumnus gewinnt Essay-Wettbewerb

Der erste Preis der diesjährigen Peter Drucker Challenge geht an Seyedebrahim Safavi

Bestes Essay der renommierten Peter Drucker Challenge – über diese besondere Auszeichnung konnte sich vor kurzem Seyedebrahim Safavi freuen, der 2019 sein Studium der Betriebswirtschaft an der Hochschule Landshut abschloss. Sein Essay mit dem Titel „The clock wasn’t showing 100 seconds to midnight anymore” gewann in der Kategorie Manager/Unternehmer. Safavi arbeitet inzwischen als Account Manager bei der Aximpro GmbH und war während seines Studiums aktives Mitglied in der Studierendenvertretung.

Nachdem er den Wettbewerb seit einiger Zeit intensiv verfolgt hatte, entschied sich Safavi 2020 dazu, selbst teilzunehmen und ein Essay einzureichen. „Das diesjährige Thema ‚Leadership and Critical Thinking‘ traf genau mein Interessengebiet“, erklärt Safavi. So reflektiert er in seinem Aufsatz, was gute und schlechte Führungspersonen ausmacht und welche Auswirkungen ihre Entscheidungen auf das Wohl und Leid der Menschheit haben.

Große Freude über Auszeichnung

„Inspiriert haben mich beim Schreiben meine eigenen Hoffnungen und Ängste“, sagt Safavi, „aber auch das Werk ‚Sapiens. Eine kurze Geschichte der Menschheit‘ des israelischen Historikers Yuval Noah Harari.“ Dass sein Essay so gut abschneiden würde, hätte der Hochschul-Alumnus nicht für möglich gehalten. „Ich konnte mich gar nicht mehr stillhalten, als ich das Ergebnis bekommen habe“, erinnert sich Safavi. „Ich habe die E-Mail bestimmt fünf Mal gelesen, bevor ich es realisiert habe.“

Zu dem großen Erfolg bei der Peter Drucker Challenge gratulierte auch Hochschulpräsident Prof. Dr. Fritz Pörnbacher: „Der Gewinn dieses international hoch anerkannten Wettbewerbs ist eine außerordentliche Leistung. Die Hochschule Landshut ist sehr stolz auf ihren ehemaligen Studenten Seyedebrahim Safavi.“

Die Peter Drucker Society Europe und das Drucker Forum suchen jedes Jahr weltweit die kreativsten Abhandlungen zu aktuellen Management-Themen, die gleichzeitig eine Verknüpfung zur Philosophie Peter Druckers herstellen sollen. Der amerikanisch-österreichische Ökonom gilt als einer der Pioniere der Managementlehre. Die Challenge ist unter anderem mit einem Geldpreis in Höhe von 1.500 Euro dotiert.

Das Gewinner-Essay von Safavi sowie die Aufsätze der übrigen Platzierten gibt es unter www.druckerchallenge.org/winners-2020/. Insgesamt wurden 614 Essays aus 86 Ländern eingereicht.

Foto: Seyedebrahim Safavi
(frei zur Verwendung bei Angabe der Quelle)