Fachpraktische Ausbildung am TZ PULS

Das TZ PULS nimmt nach neun Wochen Abschied von Sara Mitkova

Die 16-jährige Schülerin Sara Mitkova hat im Zuge ihrer Ausbildung an der Fachoberschule in Dingolfing ihr Fachpraktikum am Technologiezentrum Produktions- und Logistiksysteme absolviert. 

Mitkova ist in Mazedonien geboren und kam 2018 nach Deutschland. Seit 2021 besucht die Schülerin die FOS, im Zweig Wirtschaft und Verwaltung. Durch ihren Betreuungslehrer wurde sie auf die Möglichkeit aufmerksam, ihre fachpraktische Ausbildung am TZ PULS zu absolvieren. 

Am TZ PULS, der Außenstelle der Hochschule Landshut, arbeiten, lehren und forschen vier Professoren gemeinsam mit ihren Mitarbeitenden. Durch die differenzierte Ausrichtung des Technologiezentrums mit Forschung, Veranstaltungen, Laboren und Verwaltung kann Praktikanten ein breiter Einblick in ein vielfältiges Arbeitsumfeld gezeigt werden. 

„Ich fühlte mich sehr willkommen. Mir wurden Grundlagen in Veranstaltungsplanung, z.B. bei der 5-Jahres-Feier des TZ PULS, und allgemeine Verwaltungstätigkeiten vermittelt. Die Mitarbeiter haben mir ihr Vertrauen geschenkt. Bei der Führung durchs Haus war ich überrascht, was sich in dem Gebäude alles versteckt. Ich hatte viel Spaß!“, so Sara Mitkova. 

Für eine Projektarbeit im Englischunterricht hat Mitkova das TZ PULS als Beispiel genommen, darüber recherchiert und Informationen und Bilder dafür verwandt. Nach dem Fachabitur möchte sie an der Hochschule Landshut Internationale Betriebswirtschaft studieren. 

Das TZ PULS wünscht Sara Mitkova viel Glück auf ihrem weiteren Weg und alle sind sich sicher, dass man sich auf jeden Fall wiedersehen wird. 

Foto: TZ PULS

(frei zur Verwendung bei Angabe der Quelle)