Erstes Kennenlernen mit Sicherheitsabstand

Fakultät Betriebswirtschaft startet ins Wintersemester 2020/21

Betriebswirtschaft und Internationale Betriebswirtschaft – in diesen beiden Bachelorstudiengängen begrüßte die Fakultät Betriebswirtschaft rund 170 Erstsemesterstudierende, die am 12. und 13. Oktober ihre Hochschullaufbahn starteten.

Am ersten Tag fand das Programm ausschließlich online statt. Der Einführungstag diente vor allem dazu, den frischgebackenen Studierenden per Zoom-Konferenz einen Überblick über die zentralen Hochschuleinrichtungen, das Studentenwerk und die Hochschulgemeinde zu geben sowie sie in die technischen Plattformen – zum Beispiel Moodle oder das SB-Portal – einzuführen. Außerdem konnten erste Fragen der Studienanfänger unmittelbar per Live-Schaltung beantwortet werden. Auch Professorinnen und Professoren sowie die übrigen Fakultätsangehörigen wünschten den Erstsemestern per Zoom einen erfolgreichen Studienstart.

Präsenzveranstaltungen unter besonderen Vorkehrungen

Erfreulicherweise konnten am zweiten Tag die fakultätsspezifischen Veranstaltungen unter Einhaltung der Hygieneregeln in Präsenz stattfinden. So war es den Erstsemestern möglich, ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen, künftigen Dozierende sowie wichtige Ansprechpersonen persönlich und nicht nur über den Bildschirm kennenzulernen.

Begrüßt wurden die in drei Gruppen aufgeteilten Studierenden dabei von Dekan Prof. Dr. Marcus Fischer. Er gewährte Einblicke in die Fakultät und stellte wichtige Ansprechpartner vor. Die Studierendenvertretung (STUV) präsentierte sich und gab erste wichtige Tipps aus der Praxis an die neuen Erstsemester weiter. Im zweiten Teil der Veranstaltung lag der Fokus auf der Studienorganisation. Die neuen Studierenden erhielten von ihren Studiengangsleitern Prof. Dr. Patrick Dieses und Prof. Dr. Burkhard Jaeger einen Überblick über die Anforderungen des jeweiligen Studiengangs.

Vorgestellt wurden den Studierenden auch die prämierte Campus Company, in der Studierende schon während ihres Bachelorstudiums Praxiserfahrung sammeln, indem sie eigene Geschäftsideen entwickeln, konzipieren und am Ende tatsächlich umsetzen. Zusätzlich wurde auch ein kurzer Einblick geboten in das Mentoring Programm „Excellence Circle“, bei dem besonders engagierte oder leistungsstarke Studierende an spannenden Projekten in Wirtschaft und Wissenschaft mitwirken können. Im Anschluss an die Vorstellung der Studiengänge hatten die neuen Studierenden die Möglichkeit, bei einer Campusführung in Kleingruppen die Hochschule kennenzulernen.  

Aufgrund der Beschränkungen durch die Pandemie gibt es im Wintersemester 2020/21 eine Mischung aus online und Präsenzveranstaltungen, gerade für die Studienanfänger sollen aber einige Veranstaltungen in Präsenz stattfinden. Die regulären Vorlesungen für die Erstsemester beginnen kommende Woche.

Fotos: Hochschule Landshut

(frei zur Verwendung bei Angabe der Quelle)