Erste MINT Summer School an der Hochschule Landshut

Schülerinnen der 11. Klasse des technischen Zweiges der FOS Landshut nehmen an Pilotprojekt teil


Im Juli fand die erste MINT Summer School für Schülerinnen an der Hochschule Landshut statt, mit dem Ziel mehr junge Frauen für die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) zu begeistern.

Während der beiden Pilotwochen konnten Schülerinnen der 11. Klasse inspirierende Tage in spannenden Workshops aus den Bereichen Gaming, Elektronik, Robotik und Mobile Apps verbringen.

Weiterhin gab es an den Nachmittagen ein Rahmenprogramm aus Kurzvorlesungen, Kurzfilmen und Diskussionen sowie Gesprächen mit Professorinnen aus den Technikwissenschaften, mit Studierenden aus den Bereichen Maschinenbau und Informatik, sowie mit Auszubildenden und der Ausbildungsleiterin der DRÄXLMAIER Group.

„Die erste MINT Summer School, die wir in freundlicher Zusammenarbeit mit der DRÄXLMAIER Group durchgeführt haben, war ein voller Erfolg und wurde sehr gut angenommen“, so Dr. Annette Seidel-Arpaci, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Rahmen des Professorinnen-Programms an der Hochschule Landshut. „Darüber freuen wir uns natürlich sehr. Aus diesem Grund planen wir nun auch die MINT Summer School im nächsten Jahr stattfinden zu lassen.“

Auf dem Foto zu sehen: Erste MINT Summer School an der Hochschule Landshut.