Das Gründungshandwerkszeug erlernen

Fabian Springer nahm am Academic Programm for Entrepreneurship teil

Lust darauf das „eigene Ding“ zu machen“?

…dann könnte das Academic Program for Entrepreneurship (kurz: APE) sicher spannend sein: In zwei Semestern können Studierende der Hochschule Landshut am Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) in München das „Gründungshandwerkszeug“ lernen und umsetzen. Im vergangenen Jahr war Fabian Springer (6. Semester WI) mit dabei und hat sowohl eigene Ideen umgesetzt, als auch kreative Lösungen im Rahmen einer Unternehmenschallenge entwickelt und Prototypen dazu gebaut. Prof. Andrea Badura war auf der Abschlussveranstaltung des APE Anfang August mit dabei und hat Fabian Springer anschließend interviewt und mit ihm über seine Erfahrungen gesprochen.

Das APE ist für alle Studierenden und alle Studiengänge eine tolle Möglichkeit, eigene Ideen zu entwickeln, verschiedene Methoden auszuprobieren und sich ein Netzwerk in der Gründerszene aufzubauen – an der HAW Landshut können gute Gründungsideen auch mit einem Exist Stipendium unterstützt werden!

Für Studierende gibt es eine begrenzte Anzahl an Stipendien für das APE Programm – Bewerbungen für den Start im Wintersemester sind noch bis zum 20. September möglich! Alle Infos dazu gibt es unter: https://www.sce.de/ape0/los/teilnehmerinnen.html

Foto: Prof. Badura