Campus real für Infos rund ums Studium genutzt

Die Planung für die Zeit nach dem Abitur ist von großer Bedeutung für den weiteren Berufs-, Karriere- und Lebensweg. Eine wertvolle Hilfeleistung bietet hierbei einmal jährlich in den Herbstferien die dreitägige Info- und Schnupperveranstaltung „Campus real – wie Studieren wirklich ist“ an der Hochschule Landshut. Mehrere hundert Schüler und auch Eltern nutzten die Gelegenheit, sich Informationen und einen intensiven Einblick zu verschaffen, wie Studieren wirklich ist. Unter den Teilnehmern wurde ein iPad verlost, der vom Freundeskreis der Hochschule gestiftet wurde.

Bei der seit Jahren in den Herbstferien angebotenen dreitägigen Veranstaltung, mittlerweile haben auch andere Hochschulen dieses Konzept übernommen,  wurden auch heuer nicht nur die Studienmöglichkeiten der Hochschule Landshut vorgestellt, sondern Informationen rund ums Studium  geboten. Daneben wurde auch die Gelegenheit, sich bei regulären Vorlesungen, Kursen und Seminaren einen intensiven Einblick ins Studentenleben zu verschaffen gerne angenommen. Zusätzlich gaben Studierende ihre Erfahrungen an die Schüler weiter.

Verteilt auf drei Tage gab es Informationen vom Studium an der Hochschule und den einzelnen Studienangeboten, über  Bewerbungsverfahren und Einschreibung über Möglichkeiten im dualen Studium, Auslandsstudium und Auslandspraktikum,  Erwerb von Sprach- und Interkulturellen Kompetenzen u.a. und in Sprachtandems (Muttersprachler mit unterschiedlichen Muttersprachen lernen voneinander) bis hin zur Finanzierung eines Studiums auch im Ausland und die Berufschancen für Akademiker/innen.  Viele Schüler und auch Eltern nutzten auch das Angebot, sich persönlich in den Sprechstunden der  Zentralen Studienberatung sowie den Beratungsstellen in den Fakultäten über Details zu informieren. Viele der Teilnehmer/innen waren mehrere Tage vor Ort, um Antworten auf die Fragen rund ums Studium zu finden.

Als kleine Belohnung wurde unter den Teilnehmern ein Apple iPad verlost, den der Freundeskreis der Hochschule zur Verfügung gestellt hatte. Über den Gewinn freute sich Tobias Wanzke aus Deutenkofen, der aus der Lostrommel gezogen wurde. Er besucht die FOS Landshut und hatte sich intensiv an zwei Tagen über das von ihm gewählte Studienfach Elektrotechnik und die Möglichkeiten der dualen Studiengänge informiert. „Die Veranstaltung hat mir wertvolle Informationen über das Studium an der Hochschule aber auch weit darüber hinaus geliefert“, wie er erklärt. Ein besonderes Highlight bildet für ihn, der sich nach dem positiven Eindruck der Hochschule gut ein Studium in Landshut vorstellen kann, natürlich der neue iPad.