Abschlusspräsentation des Energie- und Klimaschutzkonzepts im Markt Essenbach

Im Januar dieses Jahres hatte der Marktgemeinderat einstimmig beschlossen,
dass es für Essenbach ein „Integriertes Energie- und Klimaschutzkonzept“
geben soll. Das Institut für Systemische Energieberatung
(ISE) von der Hochschule Landshut hat sich mit Projektleiterin
Katharina Zeiser gut ein halbes Jahr damit beschäftigt, jetzt stellte
Professorin Denk vom Institut die Ergebnisse vor – und schickte gleich
ein Lob vorneweg. „Die Zusammenarbeit mit Verwaltung, Gemeindebtrieben,
Unternehmen und Bürgern hat prima geklappt“, stellte Prof.
Dr. Denk fest und verwies dabei auch auf Daten-Übernahme vom
Regionalen Planungsverband.